Entspannungstraining und Entspannungskurse in der Eifel

Sowohl unser beruflicher als auch unser privater Alltag sind gekennzeichnet von der ständigen Überflutung mit Informationen, Eindrücken und Leistungsansprüchen. Wenn wir unserem Körper keine Ruhepausen gönnen, befindet sich der Körper in einem chronischen Zustand der Anspannung. Auch sich ständig wiederholende oder andauernde einseitige Bewegungsabläufe können zu Verspannungen führen.
In beiden Fällen ist das Gleichgewicht von An- und Entspannung gestört. Und wenn das Gleichgewicht immer wieder oder ständig gestört ist, antwortet der Körper mit Unruhe, Nervosität oder sogar mit Funktionsstörungen. Diese Reaktionen können wiederum zu organischen Schädigungen führen.

Mit Hilfe von Entspannungsübungen lassen sich sowohl körperliche als auch seelische Anspannungen lösen. Die beiden Entspannungsverfahren Progressive Muskelentspannung und Autogenes Training lassen sich von fast Jedem erlernen und nach wenigen Wochen regelmäßiger Übung wird der wohltuende und beruhigende Effekt im Alltag spürbar.

Ziel der Entspannungskurse ist es, nicht nur momentane Entspannung und Stressbewältigung in belastenden Momenten stattfinden zu lassen, sondern die persönliche Weiterentwicklung hin zu einer entspannten und gelassenen Grundeinstellung.

Die Übenden werden dadurch ausgeglichener und zufriedener und lernen, mit den täglichen Belastungen und Problemen besser umzugehen. Damit sind die Entspannungsübungen Bestandteil einer aktiven Gesundheitsvorsorge.

Zudem kann die Anwendung der Entspannungsverfahren bestimmte Gesundheitsstörungen lindern und eventuell sogar beheben. Die Progressive Muskelentspannung und das Autogene Training gehören daher auch zu den medizinisch anerkannten Entspannungsverfahren.

Zwei Blumen auf einer grünen Wiese. Auf der linken sitzt ein Schmitterling

Autogenes Training

Das Autogene Training ist eine auf Selbstbeeinflussung basierende Entspannungstechnik. Mittels mentaler Übungen wird im Körper ein Zustand der Schwere, Wärme und Ruhe erzeugt. Die Übenden sollen sich auf diese Entspannungsempfindungen konzentrieren und sie wahrnehmen. Dadurch wird das vegetative Nervensystem beruhigt und Spannung im Körper abgebaut.

Da das autogene Training geprägt ist durch die suggestive Selbstbeeinflussung kann es mit Hilfe von formelhaften Leitsätzen ergänzt werden, um ein sichereres Auftreten in der Öffentlichkeit oder im privaten Umfeld zu erlangen sowie die eigene körperliche und geistige.

Möchten Sie mehr über autogenes Training erfahren? Hier habe ich das Wichtigste für Sie zusammen gefasst. Ich würde mich auch freuen, Sie als Teilnehmer in einem meiner Kurse begrüßen zu dürfen.

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung ist ein sehr effektives Entspannungsverfahren, bei dem die verschiedenen Muskelgruppen des Körpers nacheinander maximal angespannt und wieder entspannt werden. Die Übungsteilnehmer lernen so zunächst, sich körperlich zu entspannen und dadurch auch zu einem innerlichen Ruhe- und Entspannungszustand zu kommen.

Nach einiger Übung wird man in der Regel schon nach kurzer Zeit sensibler für die körperliche Anspannung und auch das innere Angespannt sein. Insgesamt geht es schließlich darum, durch regelmäßiges Üben eine entspannte und gelassenen innere Grundhaltung zu entwickeln, mit deren Hilfe man besser in die Lage versetzt wird, mit den vorgegebenen Stressfaktoren umzugehen.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Progressive Muskelentspannung. Gerne würde ich Sie auch von den Vorteilen in einem meiner Kurse überzeugen.

Ein Weg aus Sand zum Meer. Rechts und links von dem Weg ist hohes Grass

Was meine Kunden sagen:

Jetzt teilen